Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Kreativwochen der Kulturakademie der Stiftung Kinderland beginnen

Kreativwochen der Kulturakademie der Stiftung Kinderland beginnen

„Talente schlummern. Talente versiegen nicht. Talente werden entdeckt.“ Dieses Motto steht für die Kulturakademie der Stiftung Kinderland, die seit 2010 eine Talentschmiede für begabte Schülerinnen und Schüler der Bereiche Bildende Kunst, Literatur, MINT und Musik ist. Für den mittlerweile fünften Jahrgang beginnt am Montag, 8.September, die erste von insgesamt zwei Kreativwochen an der Akademie Schloss Rotenfels, im Deutschen Literaturarchiv Marbach, beim Förderverein Science und Technologie e.V. sowie an der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen.

Stuttgart, 5. September 2014 – Mit Wörtern, Farben, Musik oder Technik schaffen sie neue Welten. Wandeln auf Pfaden großer Dichter, Erfinder und Denker und erfinden sich dabei neu. Ab Montag werden 80 Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg die einmalige Chance bekommen, diese Erfahrungen zu sammeln. Sie konnten sich aus mehr als 600 Bewerbern mit ihren Arbeitsproben durchsetzen und sich für diesen Jahrgang qualifizieren. Die Kulturakademie der Stiftung Kinderland ist bundesweit einmalig. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 bis 8 aller Schulen in Baden-Württemberg, die besonders in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) und Musik begabt sind. Insgesamt zwei Kreativwochen, in den Sommer- und Faschingsferien, verbringen die Jugendlichen an einer der vier Partnereinrichtungen. Die erste Kreativwoche ist vom 8. bis 13. September 2014.

Abenteuer Kunst
In der Akademie Schloss Rotenfels steht die erste Kreativwoche unter dem Motto „Arrangierte Realität und die Symbolik der Dinge“. Mit renommierten Künstlern können die 20 Schülerinnen und Schüler Einblicke in die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Bildenden Künste erhalten. Dabei lernen sie neue künstlerische Techniken und Ausdrucksmittel kennen, dürfen mit verschiedenen Materialien, Werkstoffen und Techniken experimentieren und eigene Konzepte entwickeln. Ergänzt werden diese experimentellen Einheiten durch Exkursionen wie Museums- und Atelierbesuche. Am Ende der Kreativwoche präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Werke in einer Ausstellung. Beginn der Vernissage ist ab 16 Uhr auf dem Gelände der Akademie Schloss Rotenfels am Freitag, den 12. September.

Die Woche der Entdecker und Erfinder
Wissenschaft und Technik zum Anfassen heißt es dagegen für 20 Nachwuchstüftler beim Förderverein Science und Technologie e.V. Neben Besuchen von Forschungseinrichtungen, wie beispielsweise dem European Space Operation Center, können die Schülerinnen und Schüler in eigenen Projekten ihre Kompetenzen entdecken und weiterentwickeln. Dabei werden sie von Wissenschaftlern und Ingenieuren unterstützt. In kleinen Teams planen und erarbeiten sie gemeinsam ein Projekt, welches sie am Ende der Woche präsentieren. Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr im Salle Petit Paris des Europa-Parks in Rust, am Freitag, den 12. September.

Schreibspuren
Ob eine eigene Geschichte oder Gedichte schreiben, ein Theaterstück oder aber ein Drehbuch entwerfen – für eine Woche werden aus den Schülerinnen und Schülern in der Schreibwerkstatt am Deutschen Literaturarchiv in Marbach am Neckar Autoren. Unterstützt werden sie dabei von Schriftstellern, die Tipps dazu geben, wie man beispielsweise aus Worten eine neue Welt entstehen lassen kann. Sie geben Hilfestellungen beim Entwickeln von Figuren, des eigenen Schreibstils und der geeigneten Perspektiven. Die literarischen Werke werden am 12. September um 17 Uhr im Leibinger Auditorium des Literaturmuseums Marbach präsentiert.

Faszination Improvisation
Weg von Noten und bekannten Melodien, hin zur Improvisation auf dem eigenen Instrument. Dieses Ziel hat die Kreativwoche für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen. Erfahrene Dozenten und internationale Künstler geben, je nach individuellem Leistungsstand, Impulse für die verschiedenen Formen von Improvisation. Dabei musizieren die Jugendlichen im Gruppen- und auch Einzelunterricht. Ziel ist es, dass kreative Potenzial der Schülerinnen und Schüler freizusetzen. Am Samstag, den 13. September, zeigen die jungen Musiker um 11 Uhr in einem Abschlusskonzert ihr Können.

Hinweis für die Redaktionen:
Pressevertreter können die Kulturakademie an den vier Standorten besuchen. Gerne vermitteln wir Interviews mit den Jugendlichen und den Dozenten.

Kulturakademie Baden-Württemberg:
„Talente schlummern. Talente versiegen nicht. Talente werden entdeckt.“ Das ist das Motto der Kulturakademie Baden-Württemberg, die 2010 von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg gegründet wurde. Ideengeberin ist die ehemalige Kultusministerin Dr. Marianne Schultz-Hector. Die Kulturakademie richtet sich mit ihrem bundesweit einmaligen Angebot an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs bis acht der allgemeinbildenden Schulen. Bildende Kunst, Literatur, MINT und Musik sind die vier Säulen der Kulturakademie Baden-Württemberg. In diesen Sparten veranstaltet die Kulturakademie in den Sommer- und Winterferien Kreativwochen für junge Talente. Getragen wird die Kulturakademie von den vier Partnern Akademie Schloss Rotenfels, Deutsches Literaturarchiv Marbach, Förderverein Science und Technologie e.V. und der Landesakademie Ochsenhausen Die Stiftung Kinderland will mit der Kulturakademie Baden-Württemberg kreativen, talentierten Schülerinnen und Schülern die Chance geben, ihre Begabung zu entwickeln und zu vertiefen.
www.kulturakademie-bw.de





Fotos