Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

MINT-Förderung an Schulen

MINT-Förderung an Schulen

Baden-Württemberg Stiftung legt neues Programm auf

Mehr MINT-Förderung an Schulen: Jugendliche mit attraktiven Projekten für naturwissenschaftliche Fächer begeistern

Der Fachkräftemangel im MINT-Bereich ist eine Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Jugendliche müssen frühzeitig mit attraktiven Projekten für naturwissenschaftliche Fächer begeistert werden. Bei einem Kongress der Baden-Württemberg Stiftung wurden erfolgreich erprobte Projekte vorgestellt. Gleichzeitig veröffentlichte die Stiftung die neue Ausschreibung für das Programm mikro makro mint, das Forscherteams an Schulen unterstützt.


Stuttgart, 13. April 2016 – Nur gut ausgebildete, motivierte junge Menschen können den persönlichen Erfolg und den Wohlstand unseres Landes langfristig sichern. Deshalb ist die Nachwuchsförderung ein wichtiges Anliegen der Baden-Württemberg Stiftung. In unterschiedlichen Programmen setzt sie sich dafür ein, Schülerinnen und Schüler insbesondere für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu begeistern und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Beim heutigen Kongress „Forschen in der Schule“ kamen auf Einladung der Stiftung Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. Ein Markt der Möglichkeiten bot den Gästen, insbesondere Lehrern und Schülern, die Möglichkeit, sich über aktuelle Projekte zu informieren. Workshops  rund um den Erfindergeist an baden-württembergischen Schulen rundeten das Programm ab.

Kultusminister Andreas Stoch MdL betonte in seiner Ansprache die Bedeutung von Projekten zur MINT-Förderung: „In den jungen Köpfen an unseren Schulen steckt ein beeindruckendes Potenzial. Das Programm mikro makro mint bietet hervorragende Rahmenbedingungen, damit Schülerinnen und Schüler an ihren eigenen Fragestellungen forschen und tüfteln können.“

Mit mikro makro mint spielerisch die Neugier wecken

Doch wie kann es gelingen, Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche Fächer zu begeistern? Neben der Aussicht auf gute berufliche Perspektiven ist es vor allem die Begeisterung, die es zu wecken gilt. Genau da setzt das Programm mikro makro mint der Baden-Württemberg Stiftung an. „Jugendliche sind neugierig, sie wollen Wissen nicht nur aufnehmen, sondern auch anwenden. Mit unserer Unterstützung ermöglichen wir ihnen Erfolgserlebnisse beim Experimentieren und fördern die Faszination am Forschen“, sagt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung.

Im letzten Schuljahr konnten über das Programm mehr als 700 Schülerinnen und Schüler gefördert werden, 159 Projektideen wurden dabei realisiert. Dazu zählen beispielsweise ein Flugsimulator, eine Gewässeruntersuchung mit ferngesteuertem Forschungsboot oder die Untersuchung antibiotikaresistenter Bakterien aus Rohmilch.

2.500 Euro für jedes Forscher-Team

Auch im kommenden Schuljahr unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung Forscher-Teams über das Programm mikro makro mint. Interessierte Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen aus Baden-Württemberg erhalten bis zu 2.500 Euro für ihre Idee aus dem MINT-Bereich. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 24. Juni 2016. Weitere Informationen unter www.mikromakro-mint.de


Medienkontakt:

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Christine Potnar
Leiterin Stabsstelle Kommunikation
Kriegsbergstraße 42 • 70174 Stuttgart
Fon: +49 (0) 711 248 476-17
Fax: +49 (0) 711 248 476-54
potnar@bwstiftung.de

Fotos