Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

Die Familie ist ein zentraler Kern unserer Gesellschaft und in besonderem Maße den Veränderungen unserer Zeit ausgesetzt. Durch die demographische, aber auch soziale und kulturelle Entwicklung der letzten Jahrzehnte verändern sich die Formen des Zusammenlebens zunehmend. Es gibt viele Herausforderungen im Alltag, ob für Alleinerziehende, Familien in sozialer Isolation, Familien mit Fluchterfahrung, Familien mit einem kranken Elternteil oder für Eltern ohne geregeltes Einkommen. In vielen Lebenslagen, haben die Betroffenen Bedarf an Unterstützung, die sie durch Familien- und Elternbildung erhalten können. So werden die Personen zur Hilfe durch Selbsthilfe angeregt.

Der Stiftungsrat der Stiftung Kinderland hat zur Unterstützung von Familien in besonderen Lebenslagen ein niedrigschwelliges Programm beschlossen, mit dem neue Ansätze in der Familienbildung in Baden-Württemberg initiiert und Anreize zur Weiterentwicklung dieser Aufgabe gegeben werden.

Die 18 ausgewählten Modellprojekte verbinden die Gestaltung von qualitativer Eltern-Kind-Zeit mit Elternbildungsbausteinen. Diese Bildungsbausteine befassen sich z.B. mit Themen wie Erziehungskompetenzen oder auch Alltagsstrukturierung. Neben einer fundierten Wissensvermittlung wird in den Projekten insbesondere erfahrungs- und handlungsbezogenes Lernen angeboten.

Im März 2016 wurden 18 Modellprojekte ausgewählt, die nun über einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren von der Stiftung Kinderland gefördert werden.

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie hier.