BERATEN UND BEGLEITEN
Die Gremien

Staatssekretär Florian Hassler. Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Kinderland.

Unterstützen und fördern

„Die Jüngsten in unserer Gesellschaft spüren die Folgen der Corona-Pandemie ganz besonders. Viele Freizeitaktivitäten, Treffen mit Freunden, Alltagsabenteuer waren in den vergangenen Monaten stark eingeschränkt. Doch gerade Kinder und Jugendliche brauchen Raum, um neugierig, kreativ und wissbegierig zu sein, sie müssen sich selbst ausprobieren können und eigene Erfahrungen machen. Hier gibt die Arbeit der Stiftung Kinderland wertvolle Impulse. Sie entdeckt und fördert Talente, unterstützt junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und bietet vielfältige Möglichkeiten, damit Kinder und Jugendliche zu selbstbewussten Menschen heranwachsen und sich frei entfalten können. Sie leistet so einen wichtigen Beitrag für bessere Teilhabechancen und Chancengerechtigkeit in unserem Land."

Der Stiftungsrat

besteht aus folgenden Mitgliedern:

 

  • Staatssekretär Florian Hassler, Vorsitzender, Staatsministerium

  • Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL, stv. Vorsitzende, Sozialministerium

  • Staatssekretär Dr. Patrick Rapp MdL, Wirtschaftsministerium

  • Staatssekretär Volker Schebesta MdL, Kultusministerium 

  • Ministerialdirektor Jörg Krauss, Finanzministerium

  • Dorothea Wehinger MdL, Grünen-Fraktion

  • Dr. Albrecht Schütte MdL, CDU-Fraktion

  • Carola Wolle MdL, AfD-Fraktion

  • Daniel Born MdL, SPD-Fraktion

  • Nikolai Reith MdL, FDP-Fraktion 

  • Silke Lohmiller, Stifterin, Geschäftsführerin der Dieter-Schwarz-Stiftung

  • Christa Vossschulte, Stifterin

  • Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung

Dr. Marianne Schultz-Hector
Dr. Marianne Schultz-Hector († 2021) — ehemalige Ministerin und Mitgründerin des Stiftungsrats der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg

Kinder sind Zukunft

„Stärke, Mut, Hoffnung und Selbstvertrauen, das möchte die Stiftung Kinderland seit über 15 Jahren allen Kindern in Baden-Württemberg mit auf den Weg geben. Sie möchte die Türen öffnen für innovative pädagogische Ideen, die die Kinder in ihrer Entwicklung stärken und glücklich machen. Für mich war es in meinem langen Leben immer das Leitziel meiner Arbeit: Alle Kinder sollen eine Chance für die Zukunft bekommen. Damit dies möglich wird, ist auch die Stiftung mit all ihren Projekten dort aktiv, wo Kinder Förderung, Anerkennung, Unterstützung und Fürsorge brauchen.“

Das Kuratorium

setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

 

Vorsitzende des Kuratoriums:

  • Frau Dr. Regula Rapp, Rektorin der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

 

Wissenschaft: 

  • Frau Dr. Regula Rapp, Rektorin der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
  • Frau Professorin Dr. Ute Ziegenhain, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Ulm

 

Wirtschaft: 

  • Frau Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe

 

Medien: 

  • Herr Johannes Hauenstein, Vorstand Stiftung Ravensburger Verlag
  • Frau Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer, Stuttgart

 

Personen mit sonstigem Bezug zum Stiftungszweck: 

  • Herr Johannes Enssle, NABU Baden-Württemberg e.V.
  • Herr Kai Kabs-Ballbach, Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Baden-Württemberg e.V.
  • Frau Gerlinde Kretschmann, Sigmaringen 
  • Frau Heidrun Neuwirth, LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg
  • Herr Claus Preißler, Integrationsbeauftragter Stadt Mannheim
  • Frau ChrisTine Urspruch, Schauspielerin

 

Kommunale Landesverbände: 

  • Frau Dr. Susanne Nusser, Städtetag Baden-Württemberg

 

Diözesen: 

  • Herr Dr. Gerhard Neudecker

 

Ev. Landeskirchen: 

  • Frau Carmen Rivuzumwami, Oberkirchenrätin

 

Liga der Freien Wohlfahrtspflege: 

  • Frau Ursel Wolfgramm, Vorsitzende der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.