Ausschreibungen
der Stiftung Kinderland

3 Ergebnisse gefunden
Sortierung nach: Alphabetisch (aufsteigend)

Gartenland in Kinderhand

Bereich
Stiftung Kinderland
Thema
Gesundheit, Nachhaltigkeit/Umwelt/Energie
Zielgruppe
Kinder, Erzieher:innen

Kurzbeschreibung
Eine Bewerbung für das Programm Gartenland in Kinderhand ist fortlaufend möglich. Den Projektantrag zu Gartenland in Kinderhand finden Sie hier:

Kinder & Kultur

Bereich
Stiftung Kinderland
Thema
Kultur
Zielgruppe
Kinder, Kulturschaffende, Vereine, Kommunen

Kurzbeschreibung
Zweimal im Jahr findet die Fortbildung zur/zum Koordinatorin/Koordinator Kinder & Kultur in Stuttgart statt. Für die Zertifizierung sind die jeweils zweitägigen Basismodule zu absolvieren. Die eintägigen Module bieten ergänzend eine Vertiefung des Wissens. Die nächsten Termine sind: 27. + 28.01.2022 | 17.02.2022 | 17. + 18.03.2022 | 07.04.2022 23. + 24.06.2022 | 21.07.2022| 29. + 30.09.2022 | 27.10.2022 Die Plätze sind begrenzt; es gibt eine Warteliste. Eine Bewerbung für die Fortbildung ist fortlaufend möglich. Sie erhalten innerhalb von drei Wochen eine Rückmeldung zu Ihrer Teilnahmeanfrage. Die Fortbildung wird koordiniert von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg. Bei Fragen zur Fortbildung und für den Teilnahmeantrag wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Andrea Liebe. Ausschließlich zertifizierte Koordinatorinnen und Koordinatoren Kinder & Kultur können fortlaufend für die Durchführung von Kinder-Kultur-Projekten für 6-bis-10-Jährige Mittel aus dem durch die Stiftung Kinderland und das Deutsche Kinderhilfswerk bereitgestellten Förderfonds beantragen.

Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg

Bereich
Stiftung Kinderland
Thema
Kultur, MINT-Nachwuchsförderung
Zielgruppe
Jugendliche, Schüler:innen, Lehrkräfte

Kurzbeschreibung
Nutzen Sie das Formular, um Schüler:innen für die Kulturakademie 2022 vorzuschlagen. Die Nominierung muss zwingend über die Schule erfolgen. Pro Schule kann nur ein Formular berücksichtigt werden. Jede Schule kann maximal 16 junge Talente nominieren. Pro Klassenstufengruppe (6 bis 8 bzw. 9 bis 11) können maximal 8 junge Talente nominiert werden, pro Kultursparte können max. 2 junge Talente nominiert werden. Die Schüler:innen müssen zum Zeitpunkt der Nominierung die Klassenstufen sechs bis acht bzw. neun bis elf besuchen. Ende des Nominierungszeitraums ist der 15. März 2022. Nach dem Nominierungszeitraum (Ende März 2022) erhalten Sie die Informationen zum weiteren Verfahren und die Aufgaben für die Talentprobe mit der Bitte, diese an die vorgeschlagenen Schülerinnen und Schüler weiterzugeben. Die Schülerinnen und Schüler können dann gemeinsam mit ihren Eltern entscheiden, ob sie sich mit einer Talentprobe für die Kulturakademie bewerben möchten. Das Ergebnis des Auswahlverfahren steht Ende Juni 2022 fest. Alle Bewerber:innen werden unaufgefordert über das Ergebnis informiert. Pro Bereich werden 20 Schüler:innen für die Teilnahme an der Kulturakademie 2022 ausgewählt. Sie können an beiden Kreativwochen (in der letzten Sommerferienwoche und in den Faschingsferien) der Kulturakademie teilnehmen. Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei. Die Fahrtkosten zum Veranstaltungsort müssen von den Teilnehmer:innen aber selbst getragen werden.