Reich an Mut! Teilhabe und Chancen für Kinder und Jugendliche

Bereich
Stiftung Kinderland
Thema
Integration
Typ
Programm
Zielgruppe
Kinder, Jugendliche

Kurzbeschreibung

Im Mittelpunkt des Programms stehen armutsgefährdete oder konkret von Armut betroffene Kinder und Jugendliche im Alter bis 17 Jahre. Modellprojekte machen dabei Kultur-, Bildungs- und Gesundheitsangebote, die die Teilhabechancen junger Menschen erhöhen und Armutsgefährdung und Armut vorbeugen.

Ziel

Das Programm möchte mit frühen Investitionen in Kinder und Jugendliche individuelle Lebenschancen erhöhen sowie gesellschaftliche Kosten für Armutsfolgen vermeiden. Aktuelle Studien belegen, dass in Deutschland die Gefahr von Kinderarmut zunimmt. Armutserfahrungen im Kindes- und Jugendalter sowie die damit einhergehenden Bedingungen des Heranwachsens können sich auf das spätere Leben entscheidend auswirken: Denn materielle Armut oder mangelnde Integration bedeuten häufig geringere Bildungschancen, soziale Verarmung sowie schlechtere Gesundheitsversorgung.

Birgit Pfitzenmaier: Abteilungsleiterin Gesellschaft & Kultur

Kontakt
Birgit Pfitzenmaier
Abteilungsleiterin Gesellschaft & Kultur, Stiftung Kinderland, Prokuristin
Stv. Geschäftsführerin im Projektbereich
Tel +49 (0) 711 248 476-18
pfitzenmaier@bwstiftung.de

Sven Walter, Referent Gesellschaft & Kultur bei der Baden-Württemberg Stiftung.

Kontakt
Sven Walter
Referent Gesellschaft & Kultur, Stiftung Kinderland
Tel +49 (0) 711 248 476-24
walter@bwstiftung.de